Arequipa

Arequipa

Zum ersten Mal sind wir mit dem Nachtbus gefahren. Und zwar 10 Stunden mit Cruz del Sur, was in Peru die Top-Busgesellschaft ist, von Nazca nach Arequipa. Die Busse sind wirklich riesig, 2-stöckig und mit Leder-VIP-Sesseln ausgestattet, die sich bis 160 Grad umlegen lassen. Außerdem gibt es Einzelentertainment wie im Flugzeug und sogar einen Steward oder eine Stewardess, die einem das leider ungeniessbare Brötchen bringt. Jedenfalls war es trotz der VIP Sessel mit Kissen und Decke, eine eher schauklelige Fahrt und der Schlaf nur mittelmäßig. So kamen wir etwas verorgelt in Arequipa an. Wir haben uns nach den letzten einfachen Hostels mal ein etwas besseres Hotel gegönnt, nämlich das Palla Boutique Hotel. Man muss ja nicht nur sparen und richtig warmes Wasser beim Duschen wäre schon mal ganz nett. Arequipa ist Perus zweitgrößte Stadt mit 800.000 Einwohnern und liegt auf etwa 2.300m, malerisch zwischen 3 hohen Vulkanbergen, die bis zu 6.000m hoch sind. Das sieht schon imposant aus. Zentraler Punkt ist natürlich, wie wohl überall in Südamerika, die Plaza de Armas. Der Platz und die umliegende Altstadt sind wirklich sehr schön. Die Gebäude sind aus weißem Stein vulkanischen Ursprungs gebaut, unser Hotel übrigens auch. Arequipa ist Ausgangspunkt für verschieden Ausflüge und daher ist man sehr auf Touristen eingestellt. Die Straßen sind sehr sauber und es gibt unzählige stylische und gemütlich Cafés und Bars. Allerdings auch zum Touri-Preis. Wenn man mit weniger Chic klarkommt, kann man aber auch für 5 Soles, was etwa € 1,30 entspricht, eine große Caldo de Pollo (Hühnerbrühe mit Einlage) bekommen. Wir haben es ausprobiert, sehr lecker. Die Hauptsehenswürdigkeit, neben der Altstadt, ist das Santa Catalina Kloster, was wir uns auch angesehen haben. Ansonsten haben wir kulturelles mal zurückgestellt, um uns auf unsere kommende Tour durch den Colca-Canyon vorzubereiten. Arequipa hat die richtige Höhe, um sich an die „dünnere Luft“ zu gewöhnen und die Höhenkrankheit „Soroche“ zu vermeiden. Und in ein paar Tagen soll es noch deutlich höher werden. Das wird spannend!

Arequipa Vlog #4

Showing 2 comments
  • Brigitte
    Antworten

    Hola,
    das habt ihr aber sehr schön gemacht mit euerem Vlog. Tolle Aufnahmen. Freue mich schon auf weitere.
    alla donn bleibt gsund!!

    • cosanmay
      Antworten

      Hola Brigitte, vielen Dank dafür. Arbeiten gerade schon am nächsten. Liebe Grüße aus Cuzco 🙋🏻‍♂️🙋🏻‍♀️

Leave a Comment