Auf die Insel 10.02.2017

Nach einer hervorragenden Nacht im Poonpetch-Hotel, konnten wir wieder ausschlafen. Frühstück gab es bis 10:00 Uhr – also easypeasy. Um 09:45Uhr waren wir im Frühstücksraum 😀 Das Hotel ist frühstücksmäßig eher auf asiatische Gäste eingerichtet – für mich perfekt, weil es so gut wie kein  Brot gibt (außer etwas labberiger Toast dazu rote Marmelade). Dafür gibt es Früchte, Salate, Reissuppe, Eier, gebratene Reisnudeln mit Pak-Choi, Ei und Knoblauch (lecker), Eierreis mit Gemüse und so weiter und so fort. Für mich könnte es das jeden Tag geben, brauche nur jemanden der das für mich morgens zubereitet. Daniel? (ganzliebblinzel)
Checkout erst um 12:00 Uhr, Taxi zum Airport braucht nur 10 Minuten. Also in aller Ruhe noch mal kurz nach dem Frühstück die Bequemlichkeit des Bettes (immer noch sehr bequem!) testen, duschen, packen und ab zum Flughafen. Der Rest des Tages bestand primär aus Warten (aufs Flugzeug) Sitzen (im Flugzeug) und Suchen (wo ist Ceck In, -Kofferband, -Gate, -Taxi, -Toilette, -Cafe). Das kann ganz schön auslaugen, obwohl man eigentlich ja nichts macht.
9,5 Stunden später sind wir dann endlich nach Taxi, Flug, Flug, Taxi, Fähre, Taxi im Tropical Beach Resort auf Koh Chang angekommen.
Da die Küche hier um 22:00 Uhr schließt – gerade noch rechtzeitig! (Wär ja schlimm wenn wir verhungern) Kerstin und Ricardo sind schon seit ein paar Tagen hier und sind dann auch prompt nach dem Essen zu uns gestoßen. Wir haben hier noch bei ein paar Bierchen die Geschichten der letzten Tage ausgetauscht und freuen uns jetzt total auf Strand, Sonne und faulenzen!
Bilder haben wir gemacht aber noch nicht hochgeladen, das muss warten bis morgen. Es ist jetzt schon 01:00 Uhr und wir brauchen unseren Schönheitsschlaf 😀 Gute Nacht

Comments
  • Tina Albrecht
    Antworten

    Na ihr Zwei, das hört sich ja nach nem anstrengendem Reisetag an. Aber nun seid ihr ja auf Ko Chang und könnt erst mal relaxen, lecker essen und Sonne tanken. Sind mal gespannt wie es euch ergeht und auf Bilder :))
    Genießt die Zeit! Die leider schon wieder viel zu schnell verfliegt. Big Hug

Leave a Comment