Ballons über Bagan

Gestern sind wir um 9 losgefahren nach Bagan und haben nach einer Stunde kurz am Schlangentempel gestoppt. Da wohnen 3 Pythons an einer Buddha-Figur, nicht wirklich lohnenswert. Gegen 14:30 sind wir in Bagan angekommen, haben im Treasure Resort eingecheckt und sind gleich wieder los. Bagan ist berühmt für seine Ebene mit vielen Pagoden, die bis zu 1000 Jahre alt sind. Ursprünglich waren es mal über 4000 Pagoden, jetzt steht noch etwa die Hälfte. Die Landschaft mit den vielen alten Bauwerken ist wirklich toll und wie man das hier macht, haben wir uns Elektroroller geliehen um damit auf den Sandwegen kreuz und quer die Gegend zu erkunden. Das Licht wurde durch den nahenden Sonnenuntergang immer schöner und es gibt hier endlos viele Fotomotive. Kurz bevor die Sonne weg war, es wurde schon echt frisch, waren wir wieder im Hotel. Das war eine staubige Angelegenheit, aber es lohnt sich sehr.
Leider hat sich beim Abendessen schon angedeutet, dass meine Süße sich eine Erkältung eingefangen hat. Verdammte Klimaanlagen, viel zu kalt überall und zugig. Raus aus dem Bus in die Hitze, dann wieder in die Kälte usw. Mich hat es leider auch erwischt, irgendetwas habe ich nicht vertragen, vielleicht waren es auch Eiswürfel, ich weiß es nicht. Jedenfalls habe ich nicht viel vom Abendessen runterbekommen. Haben abends schon entschieden, dass wir am nächsten Tag aussetzen und uns erholen. Die Rundreise ist wirklich anstrengend und manchmal stressig. Frierend sind wir schon gegen halb 10 ins Bett gegangen und waren um halb 1 wieder wach. Erholsamer Schlaf geht anders. Morgen steht doch das Highlight der Reise an, dazu müssen wir um 5 aufstehen.
Corinna hats leider voll erwischt, Nase zu, Kopfschmerzen, Pochen im Ohr. So ein Mist. Bei mir gehts einigermaßen, traue mich aber nicht etwas zu essen oder zu trinken. Corinna hat sich mit Aspirin Complex aufgepeppt und um halb 6 wurden wir mit einem alten holprigen Bus von „Ballons over Bagan“ abgeholt. Gesund hätten wir das schön und lustig gefunden, so war es bisschen anstrengend. Aber als wir ankamen und uns Shawn, einer der Piloten, sehr nett begrüßte, stieg die Laune, Aufregung und Vorfreude. Es gab noch einen Tee oder Kaffee im Stockdunklen, und dann hatten wir das Briefing mit unserem Piloten, Barry aus Irland. Er erklärte uns, wie wir bei der Landung zu sitzen hatten und was jetzt gleich noch alles so passierte. Alles macht hier wirklich einen superprofessionellen Eindruck. Dann ging alles sehr schnell. Überall um uns herum gingen die Gebläse an um die Ballons zu füllen, dann kamen die Flammenstöße dazu und in wenigen Minuten waren die riesigen Ballons aufgeblasen. Die vielen Ballons in der Morgendämmerung, das sieht wirklich hammermäßig aus. „Passangers on board“, wir sind eingestiegen und abgehoben. Die vielen Pagoden in der Morgensonne sehen von hier oben einfach spektakulär aus. Die Ballonfahrt ging etwa 90 Minuten und nach der Landung war für uns am Landeort und im Schatten einer Baumreihe ein tolles, leckeres Frühstück vorbereitet, inkl. Champagner! Barry erzählte noch ein paar Ballonfahrer-Geschichten und zum Abschluss gab es eine Urkunde für jeden.
Wer nach Bagan kommt, sollte unbedingt eine Ballonfahrt machen. War unser absolutes Highlight!

Hier auch endlich der Film dazu: https://youtu.be/g5JXRL-8_8g

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übrigens: Wir würden uns über ein paar Kommentare freuen. Um zu kommentieren, muss man mit dem Google Chrome Browser auf den Blog gehen, sonst ist das nicht möglich.
Wir haben außerdem Videos verlinkt, die Corinna erstellt hat. Schaut mal nach, auch auf den älteren Posts.

Showing 4 comments
  • Tina Albrecht
    Antworten

    Das sieht ja mal wirklich beeindruckend aus – schade, dass ihr nicht wirklich fit seid. Tina hat ihre Erkältung auch noch fast ne Woche mitgeschleppt, aber Thailand hilft. Hoffentlich gehts bald besser. Freuen uns Euch bald zu sehen!

  • Beate
    Antworten

    Ihr habt es jetzt auch bestätigt, was ich überall gelesen habe, nämlich: "Ballon-Fahrt über Bagan machen"! Herrlich, dass ihr dabei ward. Schade nur mit eurer Erkältung. Dann mal schnelle Erholung. Grüße auch von Wolfgang

  • Ulrike Hörner
    Antworten

    Hallo Ihr Beiden…hab mir gerade Euer Ballon-Fahrt Video angeschaut, superschön, muss wirklich ein atemberaubendes Erlebnis sein.
    Ich hoffe es geht Euch inzwischen wieder besser, und Ihr könnt den Rest der Reise genießen.
    Liebe Grüße Ulli

  • er und ich
    Antworten

    Hi Uli, schön dass du auch wieder dabei bist. Haben uns jetzt mal 2 Tage ausgeruht und so richtig garnix gemacht außer schlafen essen und gammeln und langsam gehts wieder. Morgen trffen wir schon die anderen beiden. Die haben wir seit September nicht mehr gesehen. Da muss man extra nach Thailand fahren um sich zu treffen – Verrückt 😜 Viele liebe Grüße Corinna und Daniel

Leave a Comment