Letzter Tag

Wir sind freiwillig(!) mit Wecker aufgestanden, um den letzten Tag nochmal voll auszukosten.

Frühstück gibt’s in den Residences nicht deshalb sind wir mit dem Roller losgezogen (hätten wir aber eh gemacht, weil wir Roller fahren hier so geil finden). Frühstücken in irgendeinem Café an der Straße, noch ein bisschen den beginnenden Trubel beobachten und dann schnell wieder zurück und in den Pool hüpfen – ARSCHBOMBEEEEE!!!!
Ein paar Arschbomben später hat sich dann der Hunger wieder gemeldet. Hätten auch in den Residences bleiben können aber Roller, geil – erwähnte ich ja bereits 😉 Der Strand von Krabi hat uns übrigens jetzt besser gefallen als vor ? Tagen (wann genau war das? die Tage und Wochen verschwimmen total – würden wir nicht heimfliegen, wüsste ich nicht mal welcher Tag heute ist und es wäre mir auch völlig egal :D) Es kommt sehr darauf an in welcher Mondphase bzw. zu welcher Gezeit man einen Strand sieht. Das letzte mal war ziemliche Ebbe und der Strand war vermüllt. Inzwischen war die Flut mehrfach da und wohl auch recht hoch. Der Strand ist jetzt schön sauber. Scheiße nur, daß der Müll jetzt wahrscheinlich im Meer schwimmt!
Beim Essen war ich stehengeblieben: das letzte Essen muss natürlich Thai sein also haben wir uns ein schönes Promenaden-Lokal gesucht und Pat Thai bestellt mit Nam Prik Pla. Verstehe nicht warum das nicht immer auf dem Tisch steht, das war doch mal so, oder? Das ist dieser Gewürzständer mit diesen 4 Behältern zum nachwürzen. Fischsoße mit Mörderchillistückchen, andere Soße mit Nicht-Ganz-So-Mörderchillistückchen, Zucker und Scharf (gertrcknete Chilliflocken). Auf Nachfrage haben wir das aber bekommen. Das muss einfach aufs Pat Thai drauf! Danach noch einen kurzen Speed-Bummel durch ein paar Geschäfte und zurück in die Residences, nochmal abduschen und abreisefertig machen.
Jetzt sitzen wir gerade am Airport in Krabi. Um hier Wifi zubekommen muss man entweder 50Bath zahlen oder für 200 Bath was kaufen. So sitzt hier jeder! mit nem Bierchen und Knabberzeugs in der Wifi Ecke 😀 Unser Flug hat eine Stunde Verspätung, ist aber nicht schlimm. Für die Petronas Towers wär es wahrscheinlich eh schon zu knapp geworden. Der Flug morgen ist früh und wir müssen um 6:00 Uhr schon raus. In Malaysia werden wir schon irgendwann mal wieder vorbei kommen. War sicherlich nicht unser letzter Urlaub 😀
Comments
  • Beate
    Antworten

    ….uiuiuiiiiii, auf dem letzten Meter wir nochmal Power-gebloggert, herrlich :-))))
    Dann wünsche ich euch einen super guten Heimflug mit viel Essen&Trinken.

Leave a Comment