Myanmar – Thailand

Was für eine Odyssee! Nach einer wieder eher mittelprächtigen Nacht im Sedona, sind wir um 6 zum Flughafen gebracht worden. Bei Corinna Nase komplett zu und Husten und ich muss immer noch schauen, dass eine Toilette in der Nähe ist, obwohl ich kaum etwas esse. Der erste Flug mit Air Asia brachte uns nach Bangkok Don Muaeng Airport. Ich muss zugeben, dass es mir bei betreten thailändischen Bodens tatsächlich ein bisschen besser ging. Und die ersten Sawadee Kah, die uns entgegen kamen,  ließen uns zum ersten Mal seit langem mal wieder lächeln. Von Bangkok sind wir dann 2 Stunden später weiter mit Air Asia nach Surat Thani geflogen. Dort angekommen, Bus und Fährticket gekauft.
Weiter mit dem Minibus nach Donsak, dann auf den Lomprayah Katamaran. Und heute hatte es mal richtig Wellen und Seegang. Das Schiff war ziemlich voll und so manch einem hat dem Magen verdreht. Die Crew verteilte fleißig Plastiktüten. In Koh Phangan angekommen haben wir erstmal etwas getrunken und sind dann für schlappe 800,– Baht mit dem Pickup zum Than Ladet gefahren. In 3 Jahren hat sich viel getan, auf jeden Fall ist es deutlich teurer geworden. Wir sind angekommen im Mai Pen Rai Bungalows. Fix und fertig und immer noch krank. Aber wir sind da. Jetzt fängt der relaxte Teil an.

 

Comments
  • tamarinde
    Antworten

    Hallo ihr zwei,
    endlich komme ich auch mal dazu euch zu schreiben. Hoffentlich seid ihr wieder uffm Domm!
    Wie gefällt es euch denn in Than Sadet ? Die Fahrpreise sind ja ganz schon happig geworden 🙁
    Das Moped mieten ist bestimmt auch nicht mehr sooo billig. Aber egal, das Essen schmeckt bestimmt immer noch sehr gut. Ich vermisse es dieses Jahr. Komisch, ein Jahr ohne Thailand ist schon traurig. Ich beneide euch darum. Dann habt noch Spaß und schreibt schön in den blog, der übrigens super gemacht ist.
    Gruß von Brigitte und Miguel
    Juhuuuu am Dienstag geht es los zu meinen Vorfahren den Beutel Tieren 🙂

Leave a Comment