New Coconut Bungalow Resort / Strand

Da der erste Abend im New Coconut Bungalow Resort und dann in der „Flin´s Stoned Bar“ (nicht Flintstones Bar 😉 etwas später wurde, haben wir gestern bis halb 11 gepennt. Zum Frühstück gabs dann Fresh Fruits mit Yoghurt, Muesli, 2 Coconut Shakes und 2 Coffee Shakes. Danach sofort ins Wasser und wir waren wieder hergestellt. Das kleine „Kätzchen“ von den Singhas war auch verschwunden. Unser Hausstrand ist echt schön und wenn nicht gerade Ebbe ist, dann stören die Felsen im Wasser auch nicht. Die Gezeiten wirken sich hier sehr stark aus. Bei Ebbe kann man bestimmt 50 Meter weit über Steine laufen bis zum schwimmbaren Wasser, bei Flut läuft man nur auf Sand. Überhaupt sind die Strände von Ko Lanta doch viel schöner, als wir sie in Erinnerung hatten.
Jedenfalls haben wir uns in der Mittagssonne an den Strand geknallt und sind alle 20 Minuten ins Wasser. Es ist sauheiß hier. Als es etwas abgekühlt hat sind wir mit unserer Scoopy nach Baan Saladan gedüst. Jede Menge Märkte und Stände mit Klamotten usw. (Corinna wurde auf dem Sozius merklich unruhig 🙂 Unsere Rucksäcke sind voll, da wir auf Philippinen eingestellt waren. Wir spielen mit dem Gedanken die Hälfte unserer Klamotten per Post nach hause zu schicken, damit wir ordentlich shoppen können. Nach dem Duschen sind wir etwas früher zum Abendessen, es war wieder sehr lecker, und beim Feierabendbierchen in der Hängematte haben wir den Tag ausklingen lassen. Noch bisschen lesen, Licht aus um 11.

Leave a Comment