Planung

Planung

Da wir nun schon mehrfach nach unseren Plänen gefragt wurden, hier ein kleiner Überblick:

Wo fliegt ihr denn überhaupt hin?

Unser Flug geht am Samstag um 11:45 Uhr von Frankfurt über San Juan (Puerto Rico) und Panama City (Panama) nach Lima (Peru). Hier haben wir uns erst mal für 3 Tage in ein Hostel eingebucht.

Und dann?

Von Lima aus geht es dann weiter mit dem Bus grob in Richtung Cusco. Wir wollen natürlich Machu Picchu sehen. Das steht bei Daniel schon ganz lange sehr weit oben auf der Bucket-List (Will-ich-gemacht-haben-bevor-ich-den-Löffel-abgebe-Liste). Die „beste Reisezeit“ dafür ist April bis Oktober. Da ist es in den Anden trocken. Ab Oktober beginnt die Regenzeit, deshalb haben wir das ganz an den Anfang unserer Reise gesetzt. Wäre schön, wenn wir die Wanderung im trockenen machen könnten, wenn nicht: Regenkleidung ist auf jeden Fall auch am Start. Da es aber auch auf dem Weg dorthin viele tolle Sachen zu sehen gibt, haben wir noch keinen genauen Plan, wann wir in Cusco ankommen. Auch um uns an die Höhe zu gewöhnen lassen wir uns hier bewusst Zeit.

Was macht ihr nach Machu Picchu?

Was wir danach machen, haben wir auch noch nicht wirklich geplant. Wir haben 1000 Ideen aus diversen Reiseführer und von anderen Travel-Blogs und auch von euch haben wir viele tolle Tips bekommen. Wir schauen einfach mal wonach uns danach ist bzw. was für uns am ehesten sinnvoll erscheint. Das ist ja gerade das schöne! Wir müssen dieses mal nicht möglichst viel „Programm“ in 2-3 Wochen packen und von Highlight zu Highlight rasen sondern können uns Zeit lassen und auch mal den ein oder anderen Tag verbummeln.

Wie geht es dann weiter?

Die ganz grobe Planung sieht vor, dass wir ca. 3 Monate durch Südamerika reisen und danach für weitere 3-4 Monate nach Asien fliegen. Hier liebäugeln wir besonders mit Indien. Ganz genau weiß das aber jetzt noch keiner von uns. Kann auch passieren, dass uns Südamerika so gut gefällt, das wir da garnicht mehr weg wollen und bis zum Schluss dort bleiben. Alles ist möglich!

Die Planung ist hauptsächlich also, nichts großartig zu planen 😉

  • 00 days
  • 00 hours
  • 00 minutes
  • 00 seconds
Showing 2 comments
  • Ricardo
    Antworten

    Hola Guapos, das hört sich total toll an und wir freuen uns schon sehr, Euch auf Eurer Reise via Blog begleiten zu können. Sag mal, funktioniert diese Standortbestimmung “wo wir gerade sind” in Echtzeit ? Macht dann noch mehr Spaß Euch zu stalken 😆😆
    Un beso grande 😘

  • t.lo
    Antworten

    Yeah – coole Idee! Ich werd gleich mal schauen, ob wir die Funktionalität auch noch einbauen können.

    Will die beiden auch „real-time“ in „real-life“ stalken!

Leave a Comment